Marrokanischer Süßkartoffeleintopf

Marokkanischer Süßkartoffeleintopf

Gericht: Eintopf, Hauptgericht
Keyword: vegan
Portionen: 4
Kalorien: 395kcal

Zutaten

  • 2 Stk. Zwiebeln
  • 4 EL Öl zum Braten
  • 2 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Gläser Tomaten, geschält à 400 g
  • 240 g Kichererbsen, getrocknet
  • 800 g Süßkartoffeln gibt es auch schon aus hiesigem Anbau
  • 1 Bund Koriander grob gehackt
  • 1 Bund Petersilie, glatt grob gehackt
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Die Kichererbsen über Nacht einweichen. Am nächsten Tag in frischem Salzwasser ca. eine Stunde kochen lassen, bis sie weich sind.
    Selbst in einem Eintopf schmecken frisch gekochte Kichererbsen sehr viel besser, als welche aus der Dose!

  • Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.
    Das Öl in einem Topf erhitzen, und die Zwiebeln darin bei kleiner Hitze 5-7 Min. andünsten.
  • Die Gewürze dazu geben und kurz mitrösten.
    Das Tomatenmark dazugeben und kurz mitschwitzen lassen.
    Mit den Tomaten aus dem Glas ablöschen. Die Tomaten mit einem Holzlöffel in Stückchen zerteilen.
  • Alles bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Süßkartoffeln schälen und in mundgerechte Würfel schneiden.
    Dann Süßkartoffeln, Koriander, Petersilie und Kichererbsen in die köchelnde Soße geben und noch einmal für 20-25 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Zwischendurch immer wieder kontrollieren, ob genug Flüssigkeit im Topf ist. Bei Bedarf mit dem Kochwasser der Kichererbsen auffüllen.
    Rechtzeitig mit Salz und Pfeffer abschmecken!

Notizen

Kann mit Couscous serviert werden.
Der Joghurt aus dem Maghmour-Rezept schmeckt auch sehr gut dazu.
Leave a reply