Aus der Ayurvedische Apotheke

Im Ayurveda ist Curcumin wegen seiner antioxidative und antimikrobielle Wirkung als Wundermittel sehr beliebt.

Curcumin (Curcuma longa) ist im Kurkuma (indische Safran) enthalten. Kurkuma – auch Gelbwurzel genannt – gehört zur Familie der Ingwergewächse.

 

Curkumin hat u. a. eine stark entzündungshemmende

und somit auch schmerzhemmende Wirkung. Es stoppt die entzündungssteuernden Hormone, stärkt so das Immunsystem und hilft somit besonders bei Arthrose, Rheuma und Gicht.

Durch seine entzündungshemmende Wirkung hilft es auch sehr gut gegen Zahnfleischentzündungen.

Kurkuma ist ein guter Eisen-, Vitamin D6- und Mangan-Lieferant.

Und die Zähne danken mit einer schönen weißen Farbe!

 

Wichtig beim Verzehr

Curkumin ist nur wenig wasserlöslich. Um optimal vom Körper aufgenommen zu werden braucht es Fett und vor allem schwarzen Pfeffer!

Unsere Seminarempfehlung

Ernährung & (Rücken-) Gesundheit

17.-18. November 2018

Kurkuma macht sich nicht nur in Currys gut. Probiert doch mal unser Popcorn-Rezept mit Kurkuma aus. Leckerer Knabberkram ohne schlechtes Gewissen!

Kurkuma-Popcorn