Falafel mit einer Salsa aus Avocado, Tomaten und roten Zwiebeln

Eine unglaublich köstliche und erfrischende Mischung. Die Falafel sind schon mega, aber wenn man sie noch ein bisschen von dem Dressing aufsaugen lässt …

Falafel

Eine Geschmacksvielfalt, die jeden Aufwand lohnt
Gericht: Hauptgericht, Vorspeise
Keyword: glutenfrei, Kichererbsen, vegan
Portionen: 4 Personen

Equipment

  • Mixer - Küchenmaschine

Zutaten

  • 250 g Kichererbsen getrocknet
  • 2 Zehen Knoblauch gehackt
  • 1 TL Cumin / Kreuzkümmel gemahlen
  • 1/2 TL Koriandersamen gemahlen
  • 1/2 TL Backpulver oder Soda
  • 2 Stk. Frühlingszwiebeln sehr fein geschnitten
  • 3 EL Petersilie, glatt gehackt
  • 3 EL Koriander, frisch gehackt
  • Salz & Pfeffer & Chillipulver
  • Sonnenblumenöl hocherhitzbar

Anleitungen

  • Die Kichererbsen über Nacht oder wenn möglich sogar 24 Std. in reichlich kaltem Wasser einweichen. In frischem - gut gesalzenem - Wasser einmal ganz kurz aufkochen lassen.
    Achtung! Wenn die Kichererbsen zu lange kochen - also zu weich werden - 'klebt' die Masse nicht gut genug. Wenn man sie nicht kocht, werden die Falafel leicht 'dröge'.
    Die Kichererbsn abgießen und gut trocknen lassen.
  • Die Kichererbsen in eine Küchenmaschine geben. Knoblauch, Cumin, Korianderpulver, Chillipulver und das Backpulber dazugeben. Alles zu einer geschmeidigen Paste verarbeiten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse in eine Schüssel geben, abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.
  • Anschließend die Frühlingszwiebeln und die frischen Kräuter unterkneten. Die Masse noch einmal gut durch- und zusammenkneten.
    Kleine Bällchen formen, etwas platt drücken und auf einen Teller legen. Abdecken und kühl noch einmal 15 Minuten ruhen lassen.
  • In einer möglichst schweren Pfanne reichlich Sonnenblumenöl erhitzen. Die Falafelbällchen Portionsweise in der Pfanne von beiden Seiten braten. Gern wirklich viel Öl nehmen - oder sogar frittieren.

Avocado-Tomaten-Salsa mit roten Zwiebeln

Gericht: Beilage, Hauptgericht, Salat, Vorspeise
Keyword: Avocado, Tomate, vegan
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 4 Stk. Tomaten reif & lecker
  • 1 Stk. Avocado reif & weich
  • 1/2 Stk. rote Zwiebel fein gehackt
  • 1/2 Stk. rote Chilli - ohne Samen, fein gehackt nur wer's mag & verträgt
  • 3 EL frischer Koriander gehackt
  • 1 Stk. Limette Saft & feingehackte Schale
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Olivenöl, Limettensaft & Schale, Salz & Pfeffer in einem geschlossenen Marmeladenglas gut verschütteln.
  • Tomaten und Avocado klein schneiden und mit den restlichen Zutaten vermischen.
  • Das Dressing vorsichtig unterrühren.
Leave a reply