Brotfasten

Es ist inzwischen bekannt, dass Brot das Verdauungssystem verschleimt. Es gibt nur ganz wenige Getreidearten ohne das Gluten, mit dem viele Glutenallergiker kämpfen.
Viele haben eine Weizenunverträglichkeit ohne es zu wissen. Oft ist die Allergie oder die so genannte Unverträglichkeit allerdings eine Chemieunverträglichkeit. Weizen wächst durch Chemie sehr gut und dies wird in der konventionellen Landwirtschaft ausgiebig genutzt.

Meist essen wir unser Brot (konzentrierte Kohlenhydrate) mit einem schönen Fettbelag (konzentriertes Fett). Dabei sind bei den meisten Brotsorten bereits dem Brotteig Butter, Buttermilch, Jogurt oder gar Schweineschmalz zugegeben worden. Diese Kombination erschwert die Verdauung und ist sehr kritisch. Die Hauptursache von Übergewicht und Sodbrennen.

Kommt dann noch, wie bei Vegetariern dies häufig der Fall ist, Käse dazu, führt dies zu Stirn- und Nebenhöhlenentzündungen, Nasenlaufen bis hin zu heftigen Erkältungen.

Kombiniert man das Brot mit Obst und verschiedenen Gemüsesorten, kommt es zur Gährung und zu heftigen Blähungen.

Nasenlaufen, schlecht Luft bekommen, Sodbrennen und Blähungen? Übergewicht?

Einfach mal Brotfasten und 14 Tage auf alle Getreideprodukte verzichten!

Leave a reply